Ruanda-Projekt 2018 – Abschlussbericht

Auch 2018 unterstützten wir wieder 2 Physiotherapeuten aus der Physiotherapieschule am Brüderhaus Koblenz bei ihrer Reise nach Ruanda. Dies ist der Abschlussbericht von Katja Jubelius und Robin Itzel:

„Ein herzliches ‚Hallo‘ zurück aus Rwanda!

Nachdem wir nun beide wieder zu Hause sind und Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sprechen, soll dies auch unser Weg sein, um euch einen Überblick über die gelaufenen Projekte zu verschaffen und zu zeigen, was wir alle gemeinsam erreichen konnten!

2 Monate Ruanda, 4 406,50 Euro.. das alles wurde durch euch ermöglicht: DANKE!

Nach unserer Ankunft begaben wir uns direkt in Zusammenarbeit mit Christine Mukeshimana, der Gründerin des Zentrums, an die Ideensammlung für einzelne Projekte, die wir in den nächsten Wochen umsetzen wollten. Ganz oben auf unserer Liste stand dabei der Bau einer neuen Kochecke. In Verbindung damit die Anschaffung von benötigten Küchenmaterialien wie Geschirr, Besteck, Töpfen und weiteren Utensilien zum Kochen für oft mehr als dreißig Personen…“
Hier finden Sie den ganzen Bericht und weiter Impressionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.