Bericht in der Neue Westfälische zum Lernclub in Delbrück: Staffelübergabe beim Lernclub

Erfolgsstory: Individuelle und bezahlbare Förderung von Kindern. Anneke & Fritz-Wilhelm Pahl Familienstiftung folgt Schilf-Stiftung


Delbrück. Mit dem Konzept des Lernclubs setzt der Arbeitskreis Familie der Gemeindekonferenz der Stadt Delbrück Elternwünsche nach einer individuellen und bezahlbaren Förderung von Kindern um. 

Drei Jahre unterstützte die Schilf-Stiftung, mit Sitz in Urbar, Rheinland Pfalz, und vertreten durch Katharina Raue, das Projekt. Jetzt wird es durch die Anneke & Fritz-Wilhelm Pahl Familienstiftung weiter gefördert. Deshalb trafen sich jetzt die Förderer in der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) der Johannes Grundschule, in der das Projekt beheimatet ist.

Bei einer Staffelübergabe tauschten sich Katharina Raue und Fritz-Wilhelm Pahl, gemeinsam mit Bürgermeister Werner Peitz, Ursula Ahlers, Fachkraft im „Lernclub“ und Rita Köllner, Koordinatorin des Projektes und Sprecherin des AK Familie, die dieses Projekt auf den Weg brachte, über die Hintergründe und Ziele des Lernclubs aus.

„Der Lernclub hat sich in den Tagesablauf der OGS sehr gut integriert und die Kinder können nach wie vor an gewählten AG’s teilnehmen und mit ihren Freunden spielen“, weiß Ursula Ahlers. „Dieses Projekt hat Modellcharakter mit seinem niederschwelligen Förderangebot, das die Kinder im Blick hat und die Eltern entlastet“, erklärt Katharina Raue. Fritz-Wilhelm Pahl nahm den von ihr dargebotenen Staffelstab entgegen: „Das Konzept des Lernclubs passt sehr gut in die Förderrichtlinien unserer Familienstiftung, deren Schwerpunkte die Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, die Jugendhilfe, sowie mildtätige Zwecke schwerpunktmäßig in der Stadt Delbrück sind.“ 

„Die Unterstützung der Menschen in unserer Stadt im Bereich der Bildung, ist ein Schwerpunkt der Anneke & Fritz-Wilhelm Pahl Familienstiftung. Mit Ihrer Gründung wird die erfolgreiche Unternehmerfamilie Pahl ihrer Vorbildfunktion um unser Gemeinwesen auf vorbildlicher und beispielgebender Art und Weise gerecht und hat damit unser aller Dank, Respekt und Anerkennung verdient“, bedankt sich Peitz bei Pahl für sein Engagement.

Das Projekt „Lernclub“ ging am 18. Februar 2013 an den Start und erfreut sich reger Nachfrage. In kleinen Gruppen mit maximal drei Kindern erfolgt einmal in der Woche eine eng am Unterrichtsstoff der Kinder angepasste Förderung durch geschultes Personal der OGS Johannes-Schule.
© 2016 Neue Westfälische
15 – Paderborn (Kreis), Dienstag 11. Oktober 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.